Logo FSJ
Ein Jahr für andere

Ein Freiwilliges Soziales Jahr wird ganztägig als überwiegend praktische Hilfstätigkeit in gemeinwohlorientierten Einrichtungen im sozialen, kulturellen oder sportlichen Bereich geleistet. Diese werden auch FSJ-Einsatzstellen genannt.

Einsatzstellen sind z.B. Kindergärten, Einrichtungen der Jugendarbeit und Jugendhilfe, Alten- und Pflegeheime, Einrichtungen der Behindertenhilfe, Sozialstationen, Krankenhäuser, Rettungsdienste, Museen, Theater und andere Kultureinrichtungen, Sportvereine und -verbände und Ganztagsschulen.

Die Wochenarbeitszeit beträgt in der Regel 40 Stunden; sie ist jeweils angepasst an die Arbeitszeiten der Einsatzstelle.

Wie der freiwillige Dienst in den Einrichtungen konkret gestaltet wird, hängt von den Möglichkeiten vor Ort, aber auch von Deinen Interessen und Fähigkeiten ab.

Die Einsatzstellen werden von den FSJ-Trägern vermittelt. Diese sind verantwortlich für die Durchführung des Freiwilligen Sozialen Jahres. Hier kannst Du Dich ausführlich über die möglichen Tätigkeiten, die Einsatzorte, die Dauer des FSJ, die eventuellen Voraussetzungen etc. informieren und bewerben.

Einsatzbereiche des FSJ

In folgenden Bereichen und Einrichtungen kann ein Freiwilliges Soziales Jahr geleistet werden:
  • Kindertagesstätten
  • Einrichtungen der Jugendhilfe und Jugendarbeit
  • Alten- und Pflegeheime
  • Einrichtungen der Behindertenhilfe
  • Sozialstationen
  • Krankenhäuser
  • Rettungsdienste
  • Museen, Theater und andere Kultureinrichtungen
  • Sportvereine
  • Ganztagsschulen